Die Entwicklung der Fahrpreise im Berliner Nahverkehr

zum Vergrößern anklicken"Die Autofahrer werden immer stärker zur Kasse gebeten" wird oft kritisiert. Wie jedoch einfach nachzuweisen ist, ist das Gegenteil der Fall. Während der Preis für eine Autofahrt in den letzten 25 Jahren gegenüber den Lebenshaltungskosten stabil blieb, stieg der Preis für einen Einzelfahrschein bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) um ein vielfaches an.
Die Angaben über den durchschnittlichen Benzinpreis, den durchschnittlichen Flottenverbrauch in der Bundesrepublik Deutschland und die Lebenshaltungskosten entstammen der Veröffentlichung des Bundesministers für Verkehr: Verkehr in Zahlen.


zum Vergrößern anklickenDa im Laufe der Jahre in Berlin immer wieder unterschiedliche Preissysteme im öffentlichen Nahverkehr eingeführt wurden, kann kein einfacher Vergleich der Preise für Einzelfahrscheine oder der Monatskarten erfolgen. Deshalb habe ich für eine Musterfamilie ein Fahrtenkontingent vorgegeben und für den Juli jeden Jahres die preiswerteste Möglichkeit ermittelt alle Fahrten zu erledigen. Das Ergebnis mit den jeweils einschneidenden Tarifänderungen stellt die folgende Graphik dar.


zur Startseite www.eisenbahn-berlin.de